Bockerter Dorf-und Schützenfest abgesagt!

Laut Stefan Hüpkes, Präsident der St. Peter- und Paul-Bruderschaft Viersen-Bockert, ist das diesjährige Dorf- und Schützenfest abgesagt.

Aufgrund der im Moment geltenden Verordnungen in Bezug auf die Corona-Pandemie erhielt die Bruderschaft keine Genehmigung zur Durchführung der genannten Veranstaltungen. Die Hoffnung, dass sich die Lage etwas verbessert und vielleicht doch ein Schützenfest gefeiet werden kann, haben sich leider nicht bestätigt. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, alle Mitglieder, Freunde und auch unsere Vertragspartner über die Absage zu informieren.

Stefan Hüpkes:“ Wir sind uns bewusst, dass ihr Euch alle auf die Feierlichkeiten gefreut habt und das fröhliche, unbeschwerte Zusammensein mit anderen Bruderschaftlern, Freunden und Bekannten uns allen fehlen wird. Aber die Gesundheit der Menschen hat jetzt vor allem anderen Vorrang.

Gerade das Dorffest mit dem Seniorenkaffee soll ja unsere älteren Mitbürger/-innen ansprechen; doch eben diese Menschen sind besonders durch das Corona-Virus gefährdet. Deshalb müssen wir uns jetzt und in den kommenden Monaten zurücknehmen und unseren Beitrag dazu leisten, die Verbreitung des Corona-Virus möglichst einzudämmen. Umso schneller wird es möglich sein, wieder ein Stück Normalität zurück zu bekommen.
Ich möchte gleichzeitig diese Gelegenheit nutzen, um mich bei unserem langjährigen Hötte- & Pötte-Meister Peter Nelsen zu bedanken. Er hat viele Jahre dafür gesorgt, dass der Kreuzplatz und der Hötte- & Pötte-Platz regelmäßig gepflegt und in Stand gehalten wurden. Insbesondere hat sich Peter die Arbeit gemacht, die Bockerter „Hötte“ (Gehöfte) und „Pötte“ (Dorfbrunnen) zu lokalisieren und durch Schilder zu kennzeichnen. Leider habe ich nun nicht die Möglichkeit, meinen Dank für seine Arbeit im Rahmen des Dorffestes persönlich auszurichten und auch den neuen Hötte- & Pötte-Meister Frank Harmes in sein Amt einzuführen. Ich denke, dies werden wir dann im nächsten Jahr nachholen.

Bezüglich des Schützenfestes möchte ich Euch noch folgende Punkte mitteilen:

Bisher zeigen unsere Vertragspartner wie Zeltverleih, Imbissbude, Musikgruppen, etc. großes Verständnis für die Situation und die getroffene Entscheidung, obwohl dies natürlich auch erhebliche finanzielle Verluste für die Betroffenen darstellt. Dafür schon einmal ein herzliches Dankeschön.
Wir haben erste Absprachen sowohl mit dem alten als auch mit dem neuen Königshaus geführt. Frank und Katja Moll mit den Ministerpaaren Burkhard und Nicky Klein sowie Roland und Anja Wilms sind bereit, ihre Regentschaft auf das Jahr 2021 zu verlängern. Wir werden uns in der nächsten Zeit mit den beiden Königshäusern abstimmen, wie die weitere Vorgehensweise in Bezug auf Silberübergabe und Besuch der Schützenfeste im nächsten Jahr aussehen kann. Weiterhin möchte ich noch darauf hinweisen, dass ab dem 2. Mai wieder Gottesdienste in der Pfarre St. Remigius unter besonderen Auflagen stattfinden. Wie ihr aus der Information für die Corona-Gottesdienstregeln entnehmen könnt, finden die Messen in St. Peter zu folgenden Zeiten statt:

Samstags  18:00 Uhr

Sonntags   11:00 Uhr

Freitags     18:00 Uhr

Für die Teilnahme an den Samstags- und Sonntagsgottesdiensten ist eine Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich.

Zum Schluss nochmal ein Appell an alle – Gesundheit für uns alle geht vor.

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass ich nur schweren Herzens als einer meiner ersten Amtshandlungen als neuer Präsident die Veranstaltungen absage. Ich hätte liebend gerne mit Euch gemeinsam gefeiert, doch die Gesundheit geht vor. Bitte unterstützt die geforderten Maßnahmen, damit die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden kann und das Gesundheitssystem nicht überfordert wird“.

Bleibt alle gesund!

Stefan Hüpkes

Präsident St. Peter- und Paul-Bruderschaft Viersen-Bockert
Kreuzstraße 3
41748 Viersen

Telefon 02162 / 33504

E-Mail: stefan.huepkes@freenet.de

Schreibe einen Kommentar

* Um einen Kommentar zu posten müssen Sie die Datenschutzbedingungen akzeptieren.