Archiv

Home | News

01.07.2022

#BWCzusammenstark für Deine Zukunft!

„#blauweissausbildungsoffensive 2.0“

Blau Weiß Concordia 07/24 Viersen e.V. hat seit vielen Jahren die größte Fußball-
Jugendabteilung in Viersen und legt größten Wert auf die sportliche und persönliche
Förderung der Kinder und Jugendlichen.
Wir sind in allen Altersstufen vertreten und unsere engagierten Trainer und Betreuer
bilden die Kinder und Jugendlichen nicht nur fußballerisch aus, sondern vermitteln
auch gesellschaftliche Werte, wie Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Respekt, usw. Damit bereiten wir den Nachwuchs nicht nur auf den
Fußball, sondern auch auf das Leben vor. Teamgeist, auf und neben dem Platz zu
entwickeln, nimmt einen großen Stellenwert ein.
Diese Tugenden sind auch für eine erfolgreiche Berufsausbildung sehr wichtig und
werden von den Ausbildungsbetrieben nachgefragt.
Blau Weiß Concordia Viersen hat durch Vereinsmitglieder, die selbstständig sind,
durch Sponsoren und Förderer ein großes Netzwerk an Firmen aus ganz
verschiedenen Bereichen und Branchen in der Region.
Viele dieser Unternehmen haben freie Ausbildungsplätze oder Praktikumsstellen zu
vergeben, Zudem gibt es Firmen, die duale Studienplätze im technischen oder
kaufmännischen Bereich anbieten.
BWC möchte allen Spielerinnen und Spielern der Jugendteams den Übergang in die
Berufswelt erleichtern und beratend zur Seite stehen, um über die Vielfalt der
Berufswahl im Handwerks-, Handel- und Industriebetrieben oder den sozialen
Bereichen möglichst praxisnah zu informieren.

„… Ihr seid engagiert, motiviert und interessiert? Wir schaffen die
Verbindung für Euch zu unseren Ausbildungspartnern!“
… ein Team auf dem Platz, ein Team im Beruf!
#BWCzusammenstark für Deine Zukunft!

meldet Euch über unser Kontaktformular oder schickt uns eine E.mail an webredaktion@blau-weissviersen.de

09.06.2022

Nachruf

Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille,

der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

Der SV Blau – Weiß Concordia Viersen 07/24 Viersen e.V. trauert um

Alexander Schramm

der im Alter von 47 Jahren

am 23.Mai 2022 verstarb.

Mit ihm verlieren wir einen hilfsbereiten Freund und ein Vorbild an ehrenamtlichem Engagement.

Wir werden sein Wirken für den gemeinsamen Sport stets in Ehren halten.

Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen weiteren Angehörigen.

Vorstand / Vereinsehrenamtsvertreter

Paul Mrochen

SV Blau – Weiß Concordia 07/24 Viersen e.V.

09.04.2022

Große BWC-Präsenz beim MOVE DAY 2022

Am Samstag stellte sich unser Verein beim MOVE Day 2022 vor.

Auf dem Gelände am Hohen Busch konnten Vereine aus der Region zeigen, was sie zu bieten haben. Leider kamen weniger Vereine als erwartet, was am unglücklichen Datum (Osterferienbeginn) oder auch dem erstklassigen Aprilwetter lag. Regen, Hagel, Sonnenschein… alles war vertreten bei recht kühlen Temperaturen.
Das alles hielt unseren Verein nicht davon ab, vor Ort zu sein. Mit den Abteilungen Karate, Geh-Fußball und American Football stellte BWC Viersen wohl eines der größten Kontingente. Die American Footballer zeigten den Besuchern einige Trainingseinheiten und die Geh-Fußballer zeigten, wie auch im gehen Fußball gespielt werden kann. Auch die Karateabteilung zeigte einige Übungen.
Alles in allem war es ein durchaus erfolgreicher Tag für BWC Viersen.
(Fotos: BWC Viersen)

22.03.2022

20 Jahre SV BLAU-WEIß CONCORDIA 07/24 VIERSEN e.V.

Seit dem Tag der Fusion – Änderung Vereinsnamen SV Blau- Weiß Concordia 07/24 Viersen e.V. am 22.03.2002 sind nunmehr 20 Jahre vergangen und wir blicken zurück auf eine Zeit, in der alle diese Aufgaben Aufbau im Senioren-Juniorenbereich von Jahr zu Jahr intensiver angegangen, verrichtet, überdacht und erweitert wurden. Unvergesslich, beide Vereine präsentierten ihre 100-jährige Geschichte 2007 im Rathaus der Stadt Viersen und zugleich spielte unsere 1.Mannschaft in die Bezirksliga.
Neue sportliche Heimat! Im Jahre 2012 wurde nach langer Vorbereitung unser neuer Kunstrasenplatz in Viersen Helenabrunn eingeweiht, sowie neue Umkleidekabinen angebaut und Duschräume auf den neuesten Stand gebracht. Der Großteil der Investitionen wurde von der Stadt Viersen, Sparkassenstiftung sowie der Firma Henkel übernommen. Aber auch in unserer Jugendabteilung wurden große Erfolge errungen, wie Gruppenmeisterschaften, Hallenstadtmeister und Hallenkreismeister. Selbst einige Jugendmannschaften nahmen an Niederrhein-Meisterschaften teil. Zudem führte unsere Jugendabteilung schon über 10 Jahre ihr Internationales Jugendturnier durch. Spitzennachwuchs bei B. W. Concordia Viersen. Viele Bundesligavereine nahmen bis heute an unserem Großereignis teil, selbst 2017 nahm eine Jugendmannschaft aus China Zunyi teil, hier fand ein sportlicher wie kultureller Austausch statt. Auch setzte sich unser Verein für Integration ein. So nahm man Flüchtlinge in die A – Jugend auf und setzte gleichzeitig ein Zeichen gegen Rassismus! Die Rührung war Erich Giebmanns anzusehen, als Kreissozialdezernent Ingo Schabrich ihm die Urkunde des Integrationspreises 2016 verlieh. In Zeiten knapper Kasse, muss man da auch mal selbst Hand anlegen. 2017 sprach man mit den Verantwortlichen der Stadt eine finanzielle Unterstützung ab, sodass wir die Schäden am mittlerweile auch in die Jahre gekommenen Unterstand/ Tribünendach reparieren konnten. Im laufenden Spielbetrieb kein leichtes Unterfangen, was aber in der Durchführung und im Ergebnis bestens und sehenswert gelungen war.
Fester Bestandteil im Gesamtverein sind unsere Abteilungen Schach, hier hatte man viele Höhen und Tiefen, unvergessen nach 12 Jahren holte Armin Thelen 2014 Spieler der 1.Mannschaft den Stadtmeistertitel. Aber auch im Schnellschach-Open, hier konnte man erstmalig Gäste aus den Niederlanden begrüßen, sowie zwei Großmeister und drei Internationale Meister. Höhepunkt war unsere Andrea Hähnel Saison 2013/2014 sie wurde in die NRW-Auswahlmannschaft berufen und mit der Deutschen Frauenmannschaft der Landesverbände errang sie die Silbermedaille bei der Deutschen Meisterschaft. Die Schachmannschaft des SV Concordia Viersen schaffte 2016 wieder den Aufstieg in die Verbandsliga. „Immerhin die Hälfte der Aufstiegsmannschaft von 1998 war auch 2016 noch, oder wieder, aktiv dabei“, sagte Schach-Abteilungsleiter Christoph Hollender.
Unsere Karateabteilung reist gerne nach Okinawa, ins Reich der aufgehenden Sonne, dem Geburtsland des Karates. Hier entstand eine wahre Freundschaft und so hatte man nach einem zweiwöchigen Aufenthalt viele neue Erfahrungen und Eindrücke aufgesogen und beim gemeinsamen Training mit Großmeistern einiges an Traditionen wie Begrüßungsrituale kennengelernt. Ein besonderes Erlebnis für unsere Karatekämpfer 2018, ein Training mit dem 72-jährigen Karate Großmeister Inhaber des 10. Dan und Vizepräsident unseres Karate Stils Matsubayashi, Toshimitsu Arakaki Hanshi. Er war nach Viersen gekommen, um hier Karatekämpfer zu unterrichten.
Gymnastikgruppe, hier wird hervorragende Arbeit geleistet. Auch außerhalb des Trainings und der Übungsstunden gibt es durchaus Lust an der Bewegung. Vor oder nach den Sommerschulferien wird eine gut zu bewältigende Fahrradtour und Walken organisiert, wobei der Spaß und die Freude im Mittelpunkt stehen. So traf man sich in den Sommerschulferien zum Walken. Auch wurde in der trainingsfreien Zeit immer ein strammer einstündiger „Spaziergang“ über die Bockerter Heide als Ausdauertraining unternommen.
Im Tal der Tränen……. Am 15.11.2018 bekamen wir die erschreckende Nachricht, dass in den frühen Morgenstunden unser Gerätehaus sowie 1/3 Carport den Flammen zum Opfer fiel. Feuerwehr, Polizei sowie ein Brandexperte waren vor Ort und nahmen sich der Sache an. Da wir jetzt keinerlei Unterstützung von der Stadt Viersen bekamen (Beseitigung Sondermüll), mussten wir alle Kräfte im März 2019 zusammen bündeln und den getrennten Sondermüll, Brandschadenreste sowie Säuberung der Betonplatte selbst in die Hände nehmen, um Kosten zu sparen. Dank der finanziellen Unterstützung der Sparkassenstiftung und einiger Sponsoren sowie der tatkräftigen Mitarbeit einiger Vorstandsmitglieder sowie 1.Mannschaftsspieler, Trainer und Betreuer wurde eine neue, ca. 40m² große Holzhütte an gleicher Stelle errichtet.
Nächster Brandanschlag…. 13. Dezember 2020, der Brand der Turnhalle in Helenabrunn am Sonntag-morgen hat uns alle geschockt. Die Halle ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Nicht nur die Grundschule Agnes van Brakel, der Turnverein Helenabrunn verlor ihre Turnhalle, auch wir Blau-Weiß Concordia seine Spielstätte. In den Flammen ging nicht nur das Vereinsarchiv auf, sondern auch unsere Trainings – Materialien, Stadt- und Vereinsfahnen. Unsere neu gebauten Umkleidekabinen wurden stark beschädigt. Wir alle waren fassungslos. An die 85 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Um die Standsicherheit der Halle zu beurteilen wurde ein Fachberater des technischen Hilfswerks hinzugezogen. Alle taten ihr Bestes, doch die Turnhalle war nicht mehr zu retten.
Neue Abteilungen:
American Football/ Concordia Lions 2020. Die Entwicklung in dieser neuen Abteilung ist sehr positiv, insgesamt gibt es derzeit ca. 15 angemeldete Sportler, sowie wurde erstmalig ein Kinder- Schnupperkurs sehr positiv angenommen. Es waren ca. 20 Kinder dabei.
Gehfußball Februar 2022 …… Walking Fußball ist eine altersgerechte Bewegung mit geringem Verletzungsrisiko. Geh- Football ist eine Fußball-Variante, die vor allem für ältere Spieler*innen gedacht ist. Ziel des Gehfußballs ist es, den Reiz des Fußballspielens und des Mannschaftssports auch denen zu ermöglichen. Wir sind einer der ersten, die diese Sportart im Kreis 4 MG/Viersen ausüben möchte!
Trotz Pandemie ein Neuanfang…Vor zwei Jahren wurde wegen der Corona Pandemie der erste Lockdown verhängt. Seitdem erlahmte auch immer mehr der Sport. Eine Tür ging zu und die andere wieder auf. Unser neuer Vorstand sowie alle Ehrenamtler sowie Sponsoren haben in dieser Zeit unendlich viele Kräfte gebündelt damit unser Vereinsschiff wieder auf Kurs kam.
Viele Unternehmen sowie Borussia Mönchengladbach haben uns wegen des Brandes eine Spende zukommen lassen, hierfür herzlichen Dank. Zusätzlich wurden Aktionen wie „Support T-Shirts“ sowie ein Vereins-Förderkreis ins Leben gerufen.
Im Namen des SV Blau – Weiß Concordia Viersen e.V. möchte ich all denjenigen danken, die sich seit 2002 ehrenamtlich in der Vereinsarbeit engagiert haben und es überhaupt erst ermöglichten, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt trotz Brandsache Turnhalle sowie Pandemie unseren Verein die Treue halten und somit unserer Jugend eine weitere Perspektive für Ihre Zukunft geben.
VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!
Bleibt alle gesund und fit, auch im nächsten Zeitabschnitt wünscht Euch euer Vereinsehrenamtsvertreter / Vereinsarchivar Paul Mrochen
alles Gute für die Zukunft.

17.03.2022

Schweigeminute/“Ehrenapplaus“ für DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun.
Anlässlich des Todes von Egidius Braun bitten DFB-Führung sowie FVN darum, am kommenden Wochenende (19./20. März) dem Verstorbenen zu gedenken.

mehr…

27.01.2022

WIR SIND DABEI!


12.01.2022

Neue Corona Schutzverordnung ab dem 13.01.2022

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt am 13. Januar in Kraft und enthält unter anderem folgende Regelungen:

Keine Testnotwendigkeit für geboosterte Personen bei 2G+

  • Bis zum 16. Geburtstag kein Immunisierungs- und Testnachweis bei 2G und 2G+
  • Zulassung von Zuschauern auch bei überregionalen Sportveranstaltungen
  • Stehplatznutzung für Zuschauer möglich, wenn es keine Sitzplätze gibt
  • Beaufsichtigte Selbsttest (Vor-Ort-Test) in Sportvereinen durchgängig möglich

Im Einzelnen:

  1. Nachweis der Immunisierung und Testung für Kinder und Jugendliche
  • Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus).
  • Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).
  • Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, Schülerausweis erforderlich.
  1. Sport im Freien: 2G

Für die gemeinsame Sportausübung draußen gilt unverändert, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Dies ist eine Verschärfung der bisherigen seit November geltenden Regelung, die aus unserer Sicht aber verhältnismäßig ist. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

  1. Sport drinnen: 2G+

Für Sport in Innenräumen gilt ausnahmslos 2G+mit folgendem Zusatz:

  • Der Nachweis einer Auffrischungsimpfung („Boosterung“) ersetzt den zusätzlichen Test.
  • Sportvereine können beaufsichtigte Selbsttests („Vor-Ort-Testung“) durchführen, die für das nachfolgende Sportangebot gültig sind. Siehe hierzu Anhang „Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur Corona-Schutzverordnung NRW“.

Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

Für begleitende Eltern (Kind bringen, abholen, zuschauen) gilt 2G, in Hallenbädern 2G+.

Für Übungsleiter und Trainer bei Vereinsangeboten ist auf und in allen Sportstätten, auch in öffentlichen Hallenbädern, §4 (4) der Corona-Schutzverordnung anwendbar, das heißt, für sie gilt 3G. Nicht immunisierte Übungsleiter und Trainer müssen während der gesamten Dauer ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

  1. Zuschauer
  • Das Zuschauerverbot für überregionale Sportveranstaltungen entfällt.
  • Oberhalb einer absoluten Zahl von 250 Personen darf die zusätzliche Auslastung bei höchstens 50 Prozent der über 250 Personen hinausgehenden regulären Höchstkapazität liegen; insgesamt sind aber höchstens 750 Personen zugelassen.
  • Die vorgenannten Zahlen umfassen Sportler und ZuschauerPersonal(Trainer, Übungsleiter, Schiedsrichter, Ordner, Sicherheitskräfte etc.) wird nicht mitgezählt. Profisportler gelten als Beschäftigte und werden ebenfalls nicht mitgezählt.
  • Soweit für alle zulässigen Personen Sitzplätze vorhanden sind, dürfen Stehplätze nicht besetzt werden.
  • Für alle Zuschauer gilt drinnen und draußen 2G.
  • Sanitäranlagen sind mit den oben genannten Zugangsvoraussetzungen nutzbar (also: bei Nebenräumen von offenen Sportanlagen mit 2G, drinnen mit 2G+ für Sportler und 2G für Zuschauer).

10.01.2022

Hans-Peter van den Eerthwegh gestorben!

Am Freitag, den 07.01.2022 verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied Hans Peter an den Eertwegh im Alter von 73 Jahren. Hans Peter war 61 Jahre ein sehr aktives Mitglied unseres Vereins und unserer Fußballabteilung. Beginnend von der Jugend, spielte er in allen Seniorenmannschaften und half bis vor wenigen Jahren auch immer wieder bei den Alten Herren aus. So war er immer zur Stelle wenn Unterstützung und Hilfe in seinem Verein gefragt war, ob als Jugendtrainer, oder bis zur letzten Saison noch als Platzkassierer bei den Spielen der 1. Mannschaft.

Er war ein sehr aktives Mitglied der BWC „Alt Lila“ Truppe und stellte seine Räume in Sitzstadt immer als „Vereinsheim“ für gesellige Treffen zur Verfügung.

Wir verlieren mit Hans Peter einen allseits sehr geachteten und geschätzten Menschen, der in seinem Umfeld immer im Handumdrehen gute Laune verbreiteten konnte und als sehr feiner Sportsmann vom „alten Schlag“ sehr fehlen wird. 

Seiner Ehefrau Käthe sprechen wir unser tief empfundenes Mitgefühl aus, ebenso seiner Tochter Birgit und seinem Sohn Peter mit ihren Familien.

Der Vorstand

23.12.2021

BWC VIERSEN WÜNSCHT EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2022!

23.12.2021
                                                                           Weihnachtsgrüße 2021

ein weiteres herausforderndes Jahr liegt nun fast hinter uns. Leider ist diese Pandemie immer noch nicht vorüber und immer neue Varianten stellen uns alle vor immer neuen Herausforderungen. Zurückblickend können wir als Verein sagen, dass wir gemeinsam viel erreicht haben, trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ist die Mitgliederzahl unseres Vereins im letzten Jahr gewachsen. 
Unsere Trainer und Betreuer haben in den 6 Sportsparten während des Lockdowns zu Beginn des Jahres kreative Trainingsformen entwickelt um den Kontakt zu unseren aktiven Mitglieder zu halten. 
Ein Verein lebt von engagierten Ehrenamtlern, als Trainer Betreuer, Vorstandsmitglied oder auch ohne offizielles Amt. Allen gilt ein ganz besonderer Dank, für die geleistete Arbeit. 
Allen Mitgliedern und Unterstützern des Vereins wünschen wir besinnliche Weihnachtstage und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022!

Der Vorstand

09.12.2021

Jetzt im Shop: Kuscheldecke BWC
Mit der neuen „BWC“ Kuscheldecke trägst du deinen Verein immer ganz nah bei dir. Egal ob für Zuhause im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder für kalte Tage für die Ersatzspieler – mit der super-warmen „BWC“ – Kuscheldecke bleibt die Kälte draußen. Hier geht’s zum Shop

 

07.12.2021

Ideales Weihnachtsgeschenk: BWC Support-Shirt!

Hochwertige BWC Support T-Shirts jetzt wieder bei Sport Pergens verfügbar und das ideale Weihnachtsgeschenk für Groß und Klein. Mit jedem Kauf unterstützt man die Wiederbeschaffung der Sportausrüstung nach dem Abbrand der Turnhalle.